Saschka Haberl

Von Engeln und Teufeln – Saschka Haberl mit Barockensemble

Saschka Haberl – Violine
Johannes Berger – Cembalo
Katharina Guglhör – Mezzosopran

Wir freuen uns, am Freitag, den 19. Oktober, Saschka Haberl mit Barockensemble mit ihrem Programm „Von Engeln und Teufeln“ mit Werken von u.a. Back und Tartini bei uns im Leib & Siegel begrüßen zu dürfen.

Saschka Haberl
Schon im Alter von drei Jahren begann Saschka Haberl mit dem Geigenspiel. Mit zwölf entdeckte sie der Gründer des weltberühmten Londoner Amadeus Streichquartetts, Norbert Brainin. Nur wenige Wochen später wurde Saschka Haberl zur jüngsten Studentin der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“, einer der führenden Musikhochschulen Europas. Später studierte sie als Vollstipendiatin bei Robert Lipsett und Arnold Steinhardt an der renommierten Colburn School in Los Angeles sowie im Anschluss bei Prof. Christoph Poppen an der Hochschule für Musik und Theater in München.
Inzwischen ist Saschka Haberl längst eine gefragte Solistin und erhielt Auszeichnungen u.a. als „Young Artist of the year“ auf dem Festival „Campus Internationale di Latina“ in Italien, absolvierte Aufnahmen für den Bayerischen Rundfunk und ist regelmäßig bei renommieren Festivals zu Gast, auf denen sie als Kammermusikpartnerin gemeinsam mit so herausragenden Künstler wie z.B. Midori, Eckart Runge und Karl-Heinz Steffens konzertiert.Im September nahm sie ihr erstes Album gemeinsam mit dem Pianisten Paul Rivinius auf.

Johannes Berger
Der in Rosenheim geborene Cembalist und Organist Johannes Berger erhielt seit früher Kindheit Klavier- Cembalo- und Orgelunterricht.
Nach dem Abitur studierte er in München u.a. Cembalo bei Christine Schornsheim. Er wurde mit einem Deutschlandstipendium ausgezeichnet und gewann u.a. den Orgelwettbewerb „Grand Prix Bach de Lausanne“ in der Schweiz und erhielt zudem den Publikumspreis.
Neben einer umfangreichen solistischen Konzerttätigkeit verbindet ihn eine Zusammenarbeit mit Orchestern wie dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Münchner Philharmonikern, dem Mahler Chamber Orchestra, dem Münchener Kammerorchester, dem Gustav Mahler Jugendorchester und der Jungen Deutschen Philharmonie.
Johanes Berger ist Künstlerischer Leiter und Cembalist des Barockorchesters Concerto München.

Katharina Guglhör
Die Mezzosopranistin Katharina Guglhör erhielt ihren ersten Gesangsunterricht bei Tanja d‘Althann im Rahmen der Bayerischen Singakademie. Sie studierte zunächst an der Hochschule für Musik und Theater München Schulmusik bis zum ersten Staatsexamen und begann 2011 zusätzlich ein Gesangsstudium in Augsburg. 2014 wechselte sie an die Musikhochschule Nürnberg, um ihren Bachelor bei Rebecca Martin abzuschließen. Seit 2016 studiert sie im Master bei Prof. Cheryl Studer an der Musikhochschule Würzburg. Dort besucht sie die Liedklasse von Gerold Huber und Alexander Fleischer.
Ihr breites Repertoire reicht von Monteverdi über Mozart bis hin zur zeitgenössischen Musik.  Vor allem im Bereich der „alten Musik“ konnte sie bereits viele Erfahrungen sammeln und sang mit Orchestern wie La Banda, dem Concerto Stella Matutina, dem Johann Rosenmüller Ensemble und Les Cornets Noir. Beim Armin-Knab Wettbewerb für Liedgestaltung gewann sie 2017 den 2. Preis. Katharina Guglhör ist Stipendiatin des von Yehudi Menhuin gegründeten Vereins Live Music Now und hatte ein Stipendium der Egidier Musikwerkstatt.

Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass und Abendkasse ab 19 Uhr.

Ticketpreise:
12€ im Vorverkauf
15€ an der Abendkasse
10€ ermäßigt (für Schüler und Studenten)

Tickets sind bei uns im Café erhältlich. Die Plätze in unserem Café sind leider begrenzt, es lohnt sich also, früh bei uns vorbei zu kommen und sich Tickets zu kaufen. Dann könnt Ihr auch gleich noch unseren exzellenten Kaffee testen!

Sollte es Euch nicht möglich sein, ins Café zu kommen, dann schickt uns eine Email – wir finden sicher eine andere Lösung.

Wir freuen uns auf den Abend mit Euch!

Anna & Marta