Rezepte

Ihr Lieben,

vor etwas mehr als einem Monat haben wir das Leib & Siegel geschlossen. Wie sehr sich unser Alltag innerhalb dieser kurzen Zeit ändern würde, war uns damals nicht bewusst. Inzwischen sind gastronomische Angebote auf Take-Away reduziert und es gibt ein sogenanntes „Kontaktverbot“. Wir denken oft darüber nach, wie es wäre, wenn wir das Leib & Siegel noch hätten. Über die Sorgen die unsere Gastronomie-Kollegen jetzt haben, und darüber, wie es uns wohl ergangen wäre. Wir blicken mit Erstaunen und Bewunderung auf viele Gastronomen, die diese Zeit mit unglaublich kreativen Ideen zu überbrücken versuchen. Wir drücken Euch allen die Daumen, denken jeden Tag an Euch und hoffen, dass Ihr alle durchhaltet. Wir können Euch gar nicht sagen, wie sehr wir uns darauf freuen, irgendwann auch endlich wieder bei Euch zu Gast sein zu dürfen.

Das Schönste an den letzten Wochen waren die unzähligen Emails und Nachrichten, die wir von Euch erhalten haben. Von guten Freunden, Stammkunden, aber auch Menschen, die gar nicht so oft bei uns zu Gast waren, und nun traurig sind, dass sie es nicht öfters geschafft haben. Vielen Dank für all Eure Worte, die uns unglaublich glücklich gemacht haben!

Viele jedoch hatten sogleich auch noch eine Forderung: Könnte ich das Käsekuchen-Rezept haben? Oder das Cookie-Rezept? Wie schaut es mit dem Banana-Bread aus? Und diese Kürbisquiche!

Da mussten wir natürlich nicht lange überlegen, um auf die Idee zu kommen, unsere Rezepte zu veröffentlichen. Und Euch dabei auch unsere kleinen Tipps zu verraten, als würden wir zusammen in der Küche stehen.

Gerade in Zeiten wie diesen ist Nahrung so wichtig, kann trösten, aufbauen, heilen und einfach eine große Freude bereiten, wenn es geil schmeckt.

In diesem Sinne: Ab in die Küche, Schürze anziehen, Ärmel hochkrempeln und los geht’s!

Und falls Ihr auf ein Rezept gar nicht warten wollt: Schreibt uns eine Email an info@leib-und-siegel.de. Vielleicht kriegen wir es ja schneller hin als geplant!

Schwingt die Messer und liebe Grüße

Eure Anna & Marta und blog-partner-in-crime Julia